Hans Helmich

Helmich Hans Helmich (Foto: Copyright © Peter Nolte; mit freundlicher Erlaubnis des Autoren Hans Helmich)

Hans Helmich, geboren 1966 in Birkenfeld/Nahe, aufgewachsen in Wuppertal, hat schon viel von der Medienwelt gesehen. Noch vor seinem Studium der Politischen Wissenschaft an der Freien Universität Berlin arbeitete er bei verschiedenen Tageszeitungen. Das Studium, das er 1987 - also noch zu Berliner Mauerzeiten - begann, verlief zunächst beschaulich, bis eines Tages ein hochrangiger KGB-Agent versuchte, ihn anzuwerben. Dieses eindrückliche Erlebnis und seine vielfältigen Medienerfahrungen verarbeitet der Autor in seinem ersten Buch "Stadt der Spitzel" zu einem Kriminalroman, der in der Berliner Gegenwart und im West-Berlin der 1980er Jahre spielt.
 
Hans Helmich arbeitete bereits als Politikredakteur für den Berliner "Tagesspiegel", als Redakteur im ARD-Studio Warschau und für die ARD-Talkshow "Hart aber fair". Darüber hinaus war er zeitweilig auch als Redenschreiber für Hamburgs Ersten Bürgermeister tätig. Heute ist Helmich Redakteur bei DW-TV (Deutsche Welle), dem Auslandssender der Bundesrepublik Deutschland. Er war dort stellvertretender Leiter des Hauptstadtstudios und Schlussredakteur der Nachrichtensendung "Journal" bevor er in die Kulturredaktion wechselte. Überdies gibt der Autor regelmäßig Seminare für Journalisten öffentlich-rechtlicher Rundfunkanstalten (ZDF, WDR, HR, SWR).
 
Hans Helmich lebt nach einer kurzen Unterbrechung seit 2001 wieder in Berlin. Genauer: Im Bezirk Schöneberg auf der "Roten Insel". Rund um den Kleistpark spielt auch sein erster Roman. Der Held: Martin Pollock, Polizeireporter bei einem privaten Fernsehsender. Das Buch ist Anfang Februar 2011 beim Pendragon Verlag erschienen.

TV-Journalist Frank Plasberg urteilt:
"Man kann sich sehr wohl die Frage stellen, wie so manche TV-Karriere zustande gekommen ist. Hans Helmich stellt diese Frage mit den Mitteln des Kriminalromans auf sehr hintergründige und spannende Weise."

Helmichs private Leidenschaft ist die klassische Musik, seit er im Alter von 8 Jahren mit dem Trompetenstudium begann. 1985 entschied er sich gegen eine Karriere als Solo-Trompeter und Orchestermusiker. Hans Helmich liest überdies gerne Bücher von Thomas Mann, Wilhelm Genazino und Peter Stamm. Als Krimiautorin verehrt er Patricia Highsmith.

Und, wie könnte es anders sein: Hans Helmich plant bereits seinen zweiten Kriminalroman um den Journalisten Martin Pollock. Ob und wann er erscheint, hängt aber natürlich vom Erfolg seines Erstlings ab ...

Name: Helmich, Hans
Lebt in: Berlin
Nation: Deutschland
Lebensdaten: * 6.1.1966 in Birkenfeld / Nahe
Links: Offizielle Homepage von Hans Helmich
  Hans Helmich beim Pendragon Verlag

"In den letzten Jahren waren die Altbauten saniert und an die Wohlhabenden der Stadt vermietet worden. Viele kleine Läden waren Coffeeshops und Bio-Supermärkten gewichen. Nur in einigen Nebenstraßen waren die Mieten noch einigermaßen billig, zum Beispiel in der Friesenstraße. Auf dem Weg zur Nummer 78 sahen Pollock und Alexander in das Schaufenster der Krimibuchhandlung `Hammett´. Der Laden war bekannt für seine fantasievolle Schaufensterdekoration: In diesen Tagen stach Knecht Ruprecht auf den Nikolaus ein, dass das Blut nur so spritzte. So langsam wurde es Zeit, sich etwas Neues auszudenken."
(Aus: Hans Helmich, Stadt der Spitzel, S. 224)

Kriminalromane


Anmerkungen:

  • Wem die Bücher von Hans Helmich gefallen, dem empfehlen wir u.a. auch folgende Krimiautoren zur weiteren Lektüre: Christian von Ditfurth, Jens Johler, Karr & Wehner sowie Ulrich Ritzel.
  • In eigener Sache: Hans Helmichs Kriminalroman Stadt der Spitzel gefiel dem "Hammett"-Team so gut, dass wir ihn mit zu den interessantesten Krimidebüts 2011 zählen.
  • Hans Helmich ist bei der Hammett Krimibuchhandlung in Berlin ein immer und gerne gesehener Gast: So stellte er mit uns am 31. März 2011 im Literaturhaus Lettrétage in Berlin-Kreuzberg mit dem Roman Stadt der Spitzel sein Krimi-Debüt vor.

Quellenangaben:

Sofern nicht schon oben angegeben: Deutsche Nationalbibliothek; Pendragon Verlag, Literaturport.de; Homepage von Hans Helmich.

 

 

Diese Seite wurde am 12. Februar 2011 erstellt. Letzte Prüfung und Aktualisierung dieser Seite am 27. Mai 2011.

Krimi-Specials

Ansehen

Warenkorb:

Weitere Autorenportraits:

» Ambler, Eric
» Arjouni, Jakob
» Aykol, Esmahan
» Bernuth, Christa
» Blomkvist, Stella
» Brack, Robert
» Brown, Andrew
» Carlotto, Massimo
» Connelly, Michael
» Dal Masetto, Antonio
» De Santis, Pablo
» Disher, Garry
» Fischer, Claus Cornelius
» Flebbe, Lucie
» Fleischhauer, Wolfram
» Geier, Monika
» Giovinazzo, Buddy
» Haines, Kathryn Miller
» Hart, John
» Helmich, Hans
» Herrmann, Elisabeth
» Indridason, Arnaldur
» Ingolfsson, Viktor Arnar
» Izzo, Jean-Claude
» Johler, Jens
» Kepler, Lars
» Kutscher, Volker
» Lansdale, Joe R.
» Larsson, Asa
» Lehmann, Christine
» Manotti, Dominique
» McDermid, Val
» Melo, Patricia
» Nadelson, Reggie
» Nisbet, Jim
» Noll, Ingrid
» Peace, David
» Pineiro, Claudia
» Pryce, Malcolm
» Rossmann, Eva
» Sallis, James
» Scharsich, Dagmar
» Schenkel, Andrea Maria
» Schorlau, Wolfgang
» Sigurdardottir, Yrsa
» Siler, Jenny
» Smith, Roger
» Starr, Jason
» Steinfest, Heinrich
» Stevens, Chevy
» Tracy, P.J.
» Winslow, Don
» Wolf, Tom
» Wolter, Walter