Wolfram Fleischhauer

Fleischhauer Wolfram Fleischhauer (Foto: © privat / mit freundlicher Erlaubnis des Autoren)

Wolfram Fleischhauer wurde 1961 in Karlsruhe geboren. Früh schon zog es ihn in fremde Welten. Als 16-jähriger Schüler besuchte er ein Jahr eine amerikanische Highschool. Während des literaturwissenschaftlichen Studiums an der FU Berlin verbrachte er längere Zeit in Spanien und Frankreich, bereiste Südostasien und Zentralamerika und ging 1987, ausgestattet mit einem DAAD Stipendium, erneut für ein Jahr in die USA, diesmal in das damalige Mekka der Literaturtheorie an der UC Irvine.

Nach Abschluss des Studiums 1991 ließ er sich für ein Jahr in Paris nieder, wo er ein kunsthistorisches Rätsel erforschte. Aus dieser Beschäftigung ging fünf Jahre später – der polyglotte Autor arbeitete zwecks Broterwerbes mittlerweile als Konferenzdolmetscher in Brüssel – der kunsthistorische Tatsachenkrimi Die Purpurlinie (1996) hervor. Mit der gelungenen Mischung aus fundierter Recherche und anspruchsvoller, spannender Unterhaltung begeisterte Fleischhauer auf Anhieb Publikum und Kritik. Dieser Roman sei für ihn, so Fleischhauer, eine Art "Befreiungsschlag" gewesen. Mit ihm hat er seine "Heimat" als Erzähler gefunden:

"Hierzulande sieht es ja so aus, als habe das Haus der Literatur nur zwei Stockwerke: einen fast völlig isolierten Elfenbeinturm und ein überfülltes, etwas marktschreierisches Parterre, wo es sehr laut und hektisch zugeht. Dazwischen gibt es aber noch ein wenig besuchtes Geschoss, wo sich der für mich interessanteste Teil der Welt tummelt. Dort wohnen die Erzähler. Da gefällt es mir am besten …"

Spätestens mit seinem dritten Roman Drei Minuten mit der Wirklichkeit, der 2001 erschien, wurde Fleischhauer durch sein darin enthaltenes zentrales Tango-Thema weit über die deutsche Tango-Wolfram Fleischhauer: Drei Minuten mit der WirklichkeitArgentino-Szene hinaus zu einer Art Kultautor. Denn schon mit dem Vorgängerroman Die Frau mit den Regenhänden (1999) hatte er große Anerkennung gefunden und wurde dafür u.a. mit den Weihen des Deutschen Krimi-Preises (3. Platz in der Kategorie National 2000) bedacht.
Als klassische "Krimis" möchte der Autor seine Romane in dieser Ausschließlichkeit allerdings nicht gerne verstanden wissen. Dass in seinem erzählerischen Werk weit mehr als nur genretypische Muster anklingen, lässt sich konzeptionell u.a. daran erkennen, dass er seine vier ersten Romane als "Tetralogie der Künste" angelegt und später auch in einer eigenen Edition zusammengefasst hat (Droemer Knaur  Verlag, München 2007). Danach kann man Die Purpurlinie als einen Roman über Malerei lesen; Die Frau mit den Regenhänden als einen Roman über Literatur; Drei Minuten mit der Wirklichkeit als einen Roman über Musik und Das Buch, in dem die Welt verschwand schließlich als einen Roman über Philosophie.

Wolfram Fleischhauer lebt mit seiner Frau und zwei Kindern heute wechselweise in Brüssel und Berlin und ist als "Teilzeitdolmetscher und Halbzeitautor" tätig.

Name: Fleischhauer, Wolfram
Lebt in: Berlin und Brüssel
Nation: Deutschland
Lebensdaten: * 9. Juni 1961 in Karlsruhe
Links: Homepage von Wolfram Fleischhauer

Warum ich schreibe? Ich liebe Geschichten. Ich vergesse nie, wie das war, früher, vor dem Schlafengehen. Ein Wort, ein Satz, und da war sie: eine ganz andere Welt. Ich habe die Erzähler immer beneidet. Sie hatten mich völlig in der Hand, und ich liebte sie dafür. Das wollte ich auch können!
(Wolfram Fleischhauer)

Tetralogie der Künste:

  1. Die Purpurlinie
    1996
    (Weitbrecht Verlag: Stuttgart 1996)
  2. Die Frau mit den Regenhänden
    1999

    (Schneekluth: München 1999)
  3. Drei Minuten mit der Wirklichkeit
    2001

    (Schneekluth 2001)
  4. Das Buch in dem die Welt verschwand
    2003

    (Droemer Verlag: München 2003)

Andere Kriminalromane:

  1. Schule der Lügen
    2006

    (Piper Verlag: München 2006)
    Neuausgabe: Die Inderin (Piper 2010)
  2. Der gestohlene Abend
    2008

    (Piper 2008)
  3. Torso
    2011
    (Droemer/Knaur 2011)

Jugendbücher:

  1. Die Verschwörung der Engel
    2004
    (Droemer Knaur Verlag: München 2004)

Anmerkungen:

  • Die Bücher Fleischhauers wurden in mehr als ein Dutzend Sprachen veröffentlicht, so z.B. sein Roman Drei Minuten mit der Wirklichkeit mit Übersetzungen ins Japanische (Hayakawa Shobo), Portugiesische (Circulo de Leitores), Russische (AST Publishers), Niederländische (Uitgeverij Unieboek B.V.), Italienische (Longanesi & C. S. p.a.), Polnische (Wydawnictwo Otwarte SP. Z.O.O.) und nicht zuletzt ins Englische (Pan Macmillan Australia PTY Ltd. und Chronicle Press / USA). Damit gehört Wolfram Fleischhauer zu der eher geringen Zahl von deutschen Autoren, die auch international erfolgreich sind.

Auszeichnungen:

  • 2000
    Deutscher Krimi-Preis, Kategorie National (3. Platz) für Die Frau mit den Regenhänden

Sekundärliteratur:

Quellenangaben:

Deutsche Nationalbibliothek; Autorenseite der AVA international Autoren- und Verlagsagentur; Homepage von Wolfram Fleischhauer; Piper Verlag; Wikipedia.

 

 

Diese Seite wurde am 4. September 2010 erstellt. Letzte Prüfung und Aktualisierung dieser Seite am 29. September 2011.

Krimi-Specials

Ansehen

Warenkorb:

Weitere Autorenportraits:

» Ambler, Eric
» Arjouni, Jakob
» Aykol, Esmahan
» Bernuth, Christa
» Blomkvist, Stella
» Brack, Robert
» Brown, Andrew
» Carlotto, Massimo
» Connelly, Michael
» Dal Masetto, Antonio
» De Santis, Pablo
» Disher, Garry
» Fischer, Claus Cornelius
» Flebbe, Lucie
» Fleischhauer, Wolfram
» Geier, Monika
» Giovinazzo, Buddy
» Haines, Kathryn Miller
» Hart, John
» Helmich, Hans
» Herrmann, Elisabeth
» Indridason, Arnaldur
» Ingolfsson, Viktor Arnar
» Izzo, Jean-Claude
» Johler, Jens
» Kepler, Lars
» Kutscher, Volker
» Lansdale, Joe R.
» Larsson, Asa
» Lehmann, Christine
» Manotti, Dominique
» McDermid, Val
» Melo, Patricia
» Nadelson, Reggie
» Nisbet, Jim
» Noll, Ingrid
» Peace, David
» Pineiro, Claudia
» Pryce, Malcolm
» Rossmann, Eva
» Sallis, James
» Scharsich, Dagmar
» Schenkel, Andrea Maria
» Schorlau, Wolfgang
» Sigurdardottir, Yrsa
» Siler, Jenny
» Smith, Roger
» Starr, Jason
» Steinfest, Heinrich
» Stevens, Chevy
» Tracy, P.J.
» Winslow, Don
» Wolf, Tom
» Wolter, Walter