Der Untreue-Index - Moore, Christopher G. - Union

Moore, Christopher G. Der Untreue-Index

Originaltitel: The Risk Of Infidelity Index
Aus dem Englischen von Peter Friedrich

Bangkok wird von Demonstrationen erschüttert. Chaos und Angst herrschen in der Thaigesellschaft wie unter den Expats.
Privatdetektiv Calvino begibt sich mitten hinein in den politischen Feuersturm, als er einen Fall von Medikamenten-Piraterie untersucht. Dabei stößt er auf ein einflussreiches politisches Netz, das mit aller Macht seine wirtschaftlichen Interessen gewahrt wissen will.
Ein 19-jähriges Thaimädchen und ein prominenter Rechtsanwalt werden am selben Abend tot aufgefunden. Beide stehen im Zusammenhang mit Calvinos Ermittlungen. Aufgerüttelt vom Untreue-Index, bei dem Bangkok an oberster Stelle steht, beauftragt ihn eine Gruppe von Ehefrauen, die eheliche Treue ihrer Gatten zu untersuchen.
Calvino sieht sich mit Kräften konfrontiert, die ihn an die Grenzen seiner Ermittlungskunst führen.

"Hammett"-Krimi des Monats August 2011.

Autor: Moore, Christopher G.
Titel: Der Untreue-Index
Jahr: 2011-07
Seiten: 378 | Taschenbuch
Verlag: Union
ISBN: 978-3-293-00435-1
Preis: 16.90 EUR

Status: Nicht mehr lieferbar

16.90 €

Unsere Meinung:

Mit „Der Untreue-Index“ liegt endlich wieder ein neuer Roman von Christopher G. Moore in deutscher Übersetzung vor. Somit kann man sich das vierte Abenteuer des Privatdetektivs Calvino zu Gemüte führen, acht weitere Calvino-Romane harren noch der deutschen Translation.
Cristopher Moore lesen bedeutet Asien riechen, Asien schmecken und Asien erleben. Das ist bei seinem neuen Roman nicht anders, ganz im Gegenteil.
„Der Untreue-Index“ ist so turbulent und wuselig wie Bangkok als Stadt diese Eigenschaften geradezu verkörpert.
Wiederum an mehreren Aufträgen gleichzeitig arbeitet Calvino: Medikamentenfälschung im großen Stil, über die Treue von gleich drei Ehemännern wachend und auch noch zwei Todesfälle untersuchend, stürzt er sich in seine Stadt und ihr Leben auf der Straße. Das er noch das im gleichen Haus wie sein Büro befindliche Bordell vertreiben will und an fast jeder Straßenecke auf politische Demonstrationen stößt, ist beileibe kein Zierrat. Im Original 2007 erschienen, merkt man dem Roman seine Aktualität in puncto der gesellschaftlichen Verhältnisse bzw. Veränderungen angenehm deutlich an.
Privatdetektiv Calvino ist und bleibt aber das Herz in den Romanen von Christopher G. Moore. So lange er auch schon in Bangkok lebt, ist er dort doch immer noch der Farang, der Fremde. Dies sogar doppelt, nicht nur für die Thailänder, quasi genauso für die Europäer bzw. Amerikaner. Ein Zustand, der dem Autoren eine große Bandbreite an Sichtweisen „Westlich-Östlich“ wie auch Östlich-Westlich“ erlaubt. Und dieser Sichtweisen bedient er sich auch in fulminanter Art und Weise.
Calvino ist ein Ermittler alter Schule. Gerechtigkeit wird bei ihm in haushohen Lettern, also groß geschrieben. Ein gut gesetztes Gegengewicht zur politischen Vetternwirtschaft und deren Verstrickung in die großen Geschäfte. Die Verbrüderung von korrupten Polizisten und kriminellen Elementen lässt Calvinos Moral keine Ruhe, er muss einfach tätig werden.
Ein fulminanter Kriminalroman, scharf, heiß, schnell und laut. Bangkok Calling…

Einen kleinen Abzug in der B-Note gibt es für den Unionsverlag. Grund ist das blöde Zitat auf dem Buchrücken:
„Man stelle sich Dashiell Hammett in Bangkok vor. Die hartgesottene, straßenerprobte, geistreiche Aufdeckungsjagd rund um einen Doppelmord.“
Wenn schon, dann sollte man sich wohl Sam Spade vorstellen, und nicht dessen Schöpfer.
Sei’s drum, ein exzellenter Kriminalroman kann auch so was ab. Exzellent ist er übrigens auch wegen der passenden Sprache des Übersetzers Peter Friedrich.

Da mein alter Hund nicht mehr fliegt, kann ich diesen Text schreiben. Ansonsten wären wir schon auf dem Weg gen Asien…

Fast vergessen: Um die Bedeutung des sonderbaren Buchtitels zu begreifen, müssen Sie das Buch schon selber lesen!

[ ck/12.08.2011 ]
-

Krimi-Specials

Ansehen

Warenkorb:

  • Lieferzeiten
    • Wochentags:
      Bis 18:00 Uhr bestellte Bücher sind am folgenden Morgen versandfertig und verlassen dann die Buchhandlung.
      Wochenende:
      Bücher die zwischen Freitag (nach 18:00 Uhr) und Sonntag bestellt werden, sind erst Dienstagmorgen versandfertig und verlassen die Buchhandlung. Ausnahme: Die Bücher sind im Hammett vorhanden.
  • Angekündigte Bücher
    • Diese Titel können Sie jetzt schon normal über unsere Warenkorbfunktion bestellen. Sobald das Buch erhältlich ist, erhalten Sie von uns nochmal eine E-Mail, daß Ihre Ware versandfertig ist.
  • Versandkosten
    • Kostenloser
      Versand!!

      Der Versand von neuen Büchern innerhalb Deutschlands ist für Sie bei uns schon ab dem ersten Buch gratis.

Newsletter

-

Erhalten Sie monatlich Informationen zu ausgewählten neuen Krimis, Lesungshinweise und Leserrezensionen, natürlich werbefrei, dafür auf vielfachen Wunsch mit Krimirätsel.
Zur Anmeldung »