Die Stadt der Toten - Gran, Sara - Knaur

Gran, Sara Die Stadt der Toten

Originaltitel: Claire deWitt and The City of the Dead
Aus dem Amerikanischen von Eva Bonné

Hurrikan Katrina hat New Orleans verwüstet. Claire DeWitt soll in diesem Chaos den verschollenen Bezirksanwalt Vic Willing finden. Ist der Anwalt in der Naturkatastrophe umgekommen oder hat er sich einfach davongestohlen?
Ein Fall für die beste Ermittlerin der Welt! Ihr Beruf ist ihre Berufung und ihre Ermittlungsmethoden sind so einzigartig wie genial. Mit Hilfe ihres französischen Detektivhandbuchs, ihrer Qigong-Münzen und ihrer drogendurchsetzten Träume wird Claire der Spur des Anwalts folgen.

"Hammett"-Krimi des Monats Mai 2012


Übrigens hier der Link zu unserem Beitrag bei Krimi-TV :
Sara Gran - Die Stadt der Toten

Autor: Gran, Sara
Titel: Die Stadt der Toten
Jahr: 2013-10
Seiten: 363 | Taschenbuch
Verlag: Knaur
ISBN: 978-3-426-51016-2
Preis: 9.99 EUR

Status: Lieferbar

9.99 €

Bestellen

Unsere Meinung:

Das Cover ist schlicht und einfach nichtssagend. Das Buch selber hat (wohl innovativ und lustig gemeint) runde Ecken. Über dem (relativ ordentlichen) Klappentext steht: „Sie ist verdammt teuer. Sie ist verdammt gut. Sie ist komplett verrückt.“ Also eigentlich alles Gründe, den Kriminalroman „Die Stadt der Toten“ von Sara Gran nicht zu lesen.
Aber da war die Meinung von K. E., einer Außendienstmitarbeiterin des Droemer Knaur Verlages. Die sprach: Lies dieses Buch!!! Diesen Lesebefehl gibt sie mir ca. einmal pro Jahr. Wenn überhaupt ...

Was für ein Kriminalroman! Der Beginn einer Serie, die in der Tradition von (die Themenauswahl, politische Aktualität und Qualität betreffend) Julie Smith, Marcia Muller und auch Sara Paretsky steht.

New Orleans nach Hurrikan Katrina im Jahr 2005. Eine zerstörte Stadt, die auf Hilfe und Wiederaufbau wartet , doch nur wenig von dem Versprochenen kommt dann tatsächlich in der Stadt an.
In dieser Phase bekommt die Detektivin Claire de Witt von Leon Salvatore den Auftrag, seinen vermissten Onkel, den Staatsanwalt Vic Willing, aufzuspüren.

Claire DeWitt als exzentrisch zu bezeichnen ist eine charmante Untertreibung. Sie arbeitet mithilfe eines Detektivhandbuchs mit dem Titel „Détection“, I-Ging-Münzen, Traumdeutungen und einer stattlichen Menge Drogen. Grüne Papgeien spielen eine Rolle, ihre verstorbene Mentorin Constance taucht immer wieder auf, und eben dieses ominöse Werk „Détection“ eines geheimnisvollen Mannes namens Silette.
Das alles ist verrückt, schräg, skurril und angenehm überdreht. Aber „Die Stadt der Toten“ bietet halt noch viel mehr, und das katapultiert den Kriminalroman nach ganz oben in der Qualitätsskala:
Eine bittere Abrechnung mit der Bush-Regierung und ihrer sogenannten Katastrophenhilfe in puncto New Orleans. Zudem eine sensible Analyse der traumatisierten Menschen dort. Das hierzulande unbekannte Schicksal der „Entkommenen“, d.h. etwa ein Viertel der Bewohner von New Orleans waren noch 2008 nicht in ihre Stadt zurückgekommen. Nicht weil sie nicht wollten, sondern weil die finanziellen Mittel nur bestimmten Bewohnern zur Verfügung gestellt worden waren.

Ein außergewöhnlicher Kriminalroman. Möge er viele Leser/innen finden!

[ ck/06.05.2012 ]

Diese Rezension bezieht sich auf eine andere Ausgabe.
-

Krimi-Specials

Ansehen

Warenkorb:

  • Lieferzeiten
    • Wochentags:
      Bis 18:00 Uhr bestellte Bücher sind am folgenden Morgen versandfertig und verlassen dann die Buchhandlung.
      Wochenende:
      Bücher die zwischen Freitag (nach 18:00 Uhr) und Sonntag bestellt werden, sind erst Dienstagmorgen versandfertig und verlassen die Buchhandlung. Ausnahme: Die Bücher sind im Hammett vorhanden.
  • Angekündigte Bücher
    • Diese Titel können Sie jetzt schon normal über unsere Warenkorbfunktion bestellen. Sobald das Buch erhältlich ist, erhalten Sie von uns nochmal eine E-Mail, daß Ihre Ware versandfertig ist.
  • Versandkosten
    • Kostenloser
      Versand!!

      Der Versand von neuen Büchern innerhalb Deutschlands ist für Sie bei uns schon ab dem ersten Buch gratis.

Unsere 20 beliebtesten Krimi- & Thrillerbücher des Jahres 2017 ››