Fallsucht - Bromberg, Lotte - Memel Verlag

Bromberg, Lotte Fallsucht

Warum Penta einen Mecklenburger Bären mit Autoreifen erlegt, ein Freiburger Richter den Ratten der Stadt zu seligem Schlaf verhilft, welche Folgen die Opiumsucht eines Rechtsmediziners hat, was ein Physikprofessor in Michigan sucht, warum eine Hochschwangere sich mit bemaltem Bauch mitten auf die Straße stellt, wieso ein Apostel grün nicht mehr von blau unterscheiden kann, ein russisches Handy unter Cannabis schnarcht, wie ein Gottesurteil einen Mann das Leben kostet und trotzdem die Welt wieder gerade rückt, was Hanna und Dao nachts in einem Pflegeheim suchen, mit wem ein schwuler Schlachter Polterabend feiert, was sich in Weddinger Oberschulen auf dem Jungenklo abspielt, warum Jakob eine Hirschkuh sieht und mit Schwimmflügeln ins Wasser muß, warum ein bayrischer Vater mit seinem Herrgott um fremde Körperteile verhandelt.

Autor: Bromberg, Lotte
Titel: Fallsucht
Jahr: 2015-12
Seiten: 451 | Taschenbuch
Verlag: Memel Verlag
ISBN: 978-3-945611-03-6
Preis: 11.99 EUR

Status: Lieferbar

11.99 €

Bestellen

Unsere Meinung:

Was macht eigentlich Astrid Paprotta? Oder, um hier beim Berlin-Krimi zu bleiben, Pieke Biermann? Oder, vor fünfzehn Jahren auch mal eine Hoffnung für den Hauptstadtkrimi, Johannes Theodor Barkelt?

Seit Astrid Paprottas „Mimikry“ hab ich wohl kein so kraftvolles deutsches Krimi-Debüt mehr gelesen wie eben jetzt, mit einem Jahr Verspätung, Lotte Brombergs „Fallsucht“. Die Frau kann schreiben! Hat wohl ihren Ani, ihren Ritzel, ihre Biermann und ihre Paprotta gelesen. Und hat einiges zu erzählen. Nicht nur aus und über Berlin und über Berlin hinaus, über schwäbische und badische Provinzen beispielsweise; sondern auch über manchen Berufszweig, nicht nur über die knirschende Menschenmaschinerie einer Großstadtkripo.

Ihr Held, der stressbedingt von Epilepsie („Fallsucht“) geplagte und dann suspendierte Kommissar Jakob Hagedorn, erinnert ein bisschen an Fred Vargas’ Adamsberg, seine junge Kollegin erinnert vom Namen her an Ulrich Ritzels Nebenheldin. Aber das sind ja schöne Vorbilder. Wenn’s welche sind.

„Fallsucht“ war 2014 im (eigens dafür gegründeten?) Memel Verlag erschienen und macht in jeder Hinsicht einen professionellen Eindruck. Kurz vor Brombergs zweitem Krimi „Auslaufgebiet“ erschien nun eine leicht überarbeitete zweite Auflage - nochmals gründlich Korrektur gelesen, wie ich annehme, und vielleicht auch bei einer Handvoll Sätze noch der literarische Überschwang minimal abgeschliffen.

„Fallsucht“ ist ein satter, wuchtiger, prallvoller, vielseitiger, poetischer und großstadtromantischer, figurenpraller und lebenssatter, melancholischer, komischer und sehr spannender Berlin-Krimi. Seinen blöden Untertitel „Der andere Berlinkrimi“ hat er nicht verdient, so ein kontraproduktives Vermarktungsmätzchen sollte dieser gescheiten Autorin eigentlich peinlich sein. (Anders als was? „Berlin Alexanderplatz“? „Magic Hoffman“? Oder anders als wer? Elisabeth Herrmann? Rob Alef?)

Meine nächste Lektüre jedenfalls: „Auslaufgebiet“ von Lotte Bromberg!


RS 23.11.2015
-

Krimi-Specials

Ansehen

Warenkorb:

  • Lieferzeiten
    • Wochentags:
      Bis 18:00 Uhr bestellte Bücher sind am folgenden Morgen versandfertig und verlassen dann die Buchhandlung.
      Wochenende:
      Bücher die zwischen Freitag (nach 18:00 Uhr) und Sonntag bestellt werden, sind erst Dienstagmorgen versandfertig und verlassen die Buchhandlung. Ausnahme: Die Bücher sind im Hammett vorhanden.
  • Angekündigte Bücher
    • Diese Titel können Sie jetzt schon normal über unsere Warenkorbfunktion bestellen. Sobald das Buch erhältlich ist, erhalten Sie von uns nochmal eine E-Mail, daß Ihre Ware versandfertig ist.
  • Versandkosten
    • Kostenloser
      Versand!!

      Der Versand von neuen Büchern innerhalb Deutschlands ist für Sie bei uns schon ab dem ersten Buch gratis.
Unsere Jahresbestseller 2016