Das Spiel der Anderen - Feber, Carlo - Grafit

Feber, Carlo Das Spiel der Anderen

Malu, Sanctus, Habibi und Leon haben große Ideale, auf die sie harte Taten folgen lassen. Mithilfe erpresster Insidergeständnisse wollen die vier Politaktivisten die schmutzigen Geschäfte einer international tätigen Bank aufdecken und so einen Sinneswandel in der Gesellschaft bewirken.
Die Entführung von Vorstand Harald Lengsfeld verläuft problemlos. Doch zeitgleich wird die Leiche seines Kollegen Fokker gefunden. Der stand als Nächstes auf der Liste der vier Freunde - offensichtlich hat irgendjemand sich ihrer Pläne bedient, um an den Banker heranzukommen.
Dadurch haben sie nicht nur viel früher als einkalkuliert die Polizei auf den Fersen - sondern auch einen weiteren Feind. Überdies hat die hauseigene Security der Bank den Auftrag erhalten, die Entführer zu finden und auszuschalten, koste es, was es wolle.

Autor: Feber, Carlo
Titel: Das Spiel der Anderen
Jahr: 2016-05
Seiten: 407 | Taschenbuch
Verlag: Grafit
ISBN: 978-3-89425-472-8
Preis: 12.00 EUR

Status: Lieferbar

12.00 €

Bestellen

Unsere Meinung:

Ein absoluter Pageturner – da hat der Werbetext mal recht. Ich habe die halbe Nacht durchgelesen. Hochspannung von der ersten bis zur letzten Seite.

Ein Grüppchen von vier ganz unterschiedlichen jungen Leuten entführt nach langer, akribischer Vorbereitung einen Top-Banker, um ihn zum öffentlichen Eingeständnis krimineller Machenschaften seiner global agierenden Großbank zu zwingen. Eine politische Aktion, möglichst ohne Blutvergießen.
Während der Entführung erfahren sie jedoch, dass ihr als zweites Entführungsopfer vorgesehener anderer Top-Banker derselben Bank soeben ermordet wurde. Dass ihnen da also jemand ins Handwerk pfuscht oder sie als Sündenböcke für etwas anderes missbrauchen will.

Dann erweist sich ihr gefangen gehaltener Top-Banker als harter Hund, gibt nicht klein bei, sondern bietet dem hektisch improvisierenden Quartett Paroli.
Die zweigleisig (Mord, Entführung) ermittelnde Kripo ist auch nicht blöd; sie wird allerdings von oben, aus der Politik, gebremst und gegängelt und gleichzeitig zu schnelleren Ergebnissen gedrängt.
Im Auftrag der Bank mischt sich noch ein Trio von Security-Experten ein, Ex-Militärs und Computercracks, die parallel zur Kripo eigene Wege gehen und da vor nichts zurückschrecken.
So bangt man einerseits mit jedem der vier Entführer, fiebert andererseits mit der Kripokommissarin und ihren Kollegen. Bis zum bitteren Ende, an dem dann ein paar Geheimdienstler aus der Kulisse kommen und noch ein bisschen aufräumen.

Fazit: Ein rasanter Polit- / Action- / Polizei-Thriller mit schönen Anspielungen auf Macht und Machenschaften der Geldbosse in diesem unserem Lande.
Manches mag man gar nicht glauben, was einem der Autor da an Computertechnikbla oder an politischem Schweinkram auftischt. „Suspension of disbelief“ heißt das Stichwort: Man muss es halt schlucken, sich mitreißen lassen, dann funktioniert’s. Auch wenn die Handlung gegen Ende die tollsten Haken schlägt. Und wer letztlich den anderen Banker anfangs umbrachte - na ja. Und ein paar lose Enden gibt’s auch.
Aber insgesamt ist das endlich mal großes Kino statt „Tatort“. Respekt!

Mein Respekt gilt auch dem Grafit Verlag überhaupt, der sich wieder berappelt hat, wenn ich das so salopp sagen darf, ohne arrogant zu wirken.
Einst groß geworden mit Eifelkrimis; dann jahrelang ein starkes zweites Programm mit Übersetzungen aus allerlei europäischen Ländern, womit jedoch auf dem dummen deutschen Markt kein Blumentopf zu gewinnen war; dann bloß noch Finnen und ansonsten überwiegend brave Regionalkrimis aus deutschsprachigen Landen; und nun seit drei, vier Jahren ein gesund geschrumpftes Krimiprogramm mit aktuellen Autoren wie Lucie Flebbe, Martin Calsow oder Rainer Wittkamp. Krimis, die man wirklich lesen kann, wenn man mal Lust auf Zweite Liga hat – sorry, wenn das wieder überheblich klingt, aber genau das hat dem deutschen Krimi jahrzehntelang gefehlt, dieser handwerklich okaye Mittelbau mit Liebe zum Genre, den es in USA, England und Frankreich schon ewig gibt.

(RS/16.05.2016)
-

Krimi-Specials

Ansehen

Warenkorb:

  • Lieferzeiten
    • Wochentags:
      Bis 18:00 Uhr bestellte Bücher sind am folgenden Morgen versandfertig und verlassen dann die Buchhandlung.
      Wochenende:
      Bücher die zwischen Freitag (nach 18:00 Uhr) und Sonntag bestellt werden, sind erst Dienstagmorgen versandfertig und verlassen die Buchhandlung. Ausnahme: Die Bücher sind im Hammett vorhanden.
  • Angekündigte Bücher
    • Diese Titel können Sie jetzt schon normal über unsere Warenkorbfunktion bestellen. Sobald das Buch erhältlich ist, erhalten Sie von uns nochmal eine E-Mail, daß Ihre Ware versandfertig ist.
  • Versandkosten
    • Kostenloser
      Versand!!

      Der Versand von neuen Büchern innerhalb Deutschlands ist für Sie bei uns schon ab dem ersten Buch gratis.
Unsere Jahresbestseller 2016