Laidlaw - McIlvanney, William - btb

McIlvanney, William Laidlaw

Originaltitel: Laidlaw
Aus dem Englischen übersetzt von Conny Lösch

Als die Leiche einer jungen Frau im Kelvingrove Park in Glasgow gefunden wird, beginnt für Detective Jack Laidlaw ein tödlicher Wettlauf mit der Zeit. Denn in dieser Stadt voll harter Männer, mächtiger Gangster und skrupelloser Geschäftemacher ist nicht nur der charismatische Detective auf der Suche nach dem Mörder. Hier will sich keiner die Geschäfte verderben lassen, hier haben die Gangster einen eigenen Begriff von Moral und hier schweigen die Väter und sinnen nach Rache. Und Jack Laidlaw weiß, dass er den Mörder zuerst finden muss, wenn er einen weiteren Mord verhindern will.

Neuausgabe in neuer Übersetzung.
Bisherige deutsche Ausgaben: "Im Grunde ein ganz armer Hund" (rororo thriller, 1979) und "Laidlaw" (DuMont Noir, 1999), übersetzt von Ute Tanner.

Autor: McIlvanney, William
Titel: Laidlaw
Jahr: 2017-05
Seiten: 303 | Taschenbuch
Verlag: btb
ISBN: 978-3-442-71493-3
Preis: 9.99 EUR

Status: Lieferbar

9.99 €

Bestellen

Unsere Meinung:

Schier unglaublich, was Conny Lösch – wahrscheinlich die kraftvollste Krimiübersetzerin unserer Zeit – aus diesem fast vierzig Jahre alten britischen Polizeikrimi herausholt! Da staunt der Fachmann, und der Laie wundert sich: Das ist an vielen Stellen ein ganz anderer Text, ein ganz anderes Leseerlebnis, als in der vorigen Übersetzung (Erstausgabe 1979 als rororo; dann 1999 Neuausgabe in der exzellenten kurzlebigen Reihe DuMont Noir, dort mit informativem Nachwort von Herausgeber Martin Compart). Nun leuchtet der Text, funkelt, brilliert, neu geschliffen und frisch aufpoliert als eben der glänzende Klassiker, von dem man nun sofort glaubt, dass er spätere Großautoren wie Ian Rankin oder John Harvey inspirierte.

„Laidlaw“ handelt von Detective Inspector Jack Laidlaw, einem eigenwilligen, grüblerischen, arroganten und auf seine Weise fähigen und deshalb auch leidlich tolerierten Ermittler. Kein netter Mensch; eine Sympathie- und Identifikationsfigur wäre eher sein junger Assistent Harkness. Und mit Laidlaws Gegenpol und Intimfeind, dem harten Bullen Milligan, hätten wir schon drei interessante Typen, die sich ständig aneinander reiben, dass die Funken stieben.

Dazu kommen, mit jeweils eigenen Kapiteln und Handlungssträngen, der junge verwirrte Täter (der von vornherein feststeht, also nix mit Whodunnit), dann sein Freund, der ihm zur Flucht verhelfen will, sowie der aggressive rachedurstige Vater des Opfers und einige brutale Figuren der Glasgower Halb- und Unterwelt.

Der facettenreich und dabei stets prägnant erzählte Polizeikrimi ist also genauso auch ein Thriller, die Geschichte einer Hetzjagd, und ein Gangsterkrimi. Und insgesamt ein atmosphärischer Roman über Glasgow. Mit Noir-Atmosphäre allerdings: das raue und dreckige, düstere und gewalttätige Glasgow.

Grandios! Warum ging uns „Laidlaw“ schon zweimal wieder verloren, warum wurden die wenigen Folgeromane bisher nie übersetzt?!?

[rs/20.11.2014]
-

Krimi-Specials

Ansehen

Warenkorb:

  • Lieferzeiten
    • Wochentags:
      Bis 18:00 Uhr bestellte Bücher sind am folgenden Morgen versandfertig und verlassen dann die Buchhandlung.
      Wochenende:
      Bücher die zwischen Freitag (nach 18:00 Uhr) und Sonntag bestellt werden, sind erst Dienstagmorgen versandfertig und verlassen die Buchhandlung. Ausnahme: Die Bücher sind im Hammett vorhanden.
  • Angekündigte Bücher
    • Diese Titel können Sie jetzt schon normal über unsere Warenkorbfunktion bestellen. Sobald das Buch erhältlich ist, erhalten Sie von uns nochmal eine E-Mail, daß Ihre Ware versandfertig ist.
  • Versandkosten
    • Kostenloser
      Versand!!

      Der Versand von neuen Büchern innerhalb Deutschlands ist für Sie bei uns schon ab dem ersten Buch gratis.

Newsletter

-

Erhalten Sie monatlich Informationen zu ausgewählten neuen Krimis, Lesungshinweise und Leserrezensionen, natürlich werbefrei, dafür auf vielfachen Wunsch mit Krimirätsel.
Zur Anmeldung »