Vielversprechendes, Wichtiges & Ersehntes - Juli 2017

Berühre mich nicht - Camilleri, Andrea - Nagel & Kimche

Camilleri, Andrea

Berühre mich nicht

Originaltitel: Noli me tangere
Aus dem Italienischen übersetzt von Annette Kopetzki

Laura Garaudo, die schöne junge Ehefrau des berühmten römischen Schriftstellers Mattia Todini, verschwindet kurz vor Erscheinen ihres ersten eigenen Romans in Rom. Commissario Maurizi befragt ehemalige und derzeitige Liebhaber im Dutzend, dazwischen die beste Freundin, den vulgären Kellner ihres Lieblingscafés - immer komplexer wird das Porträt dieser liebeshungrigen, merkwürdigen Laura. Schließlich entdeckt der Commissario im Bildmotiv einer biblischen Szene die entscheidende Spur. Eine Szene der Hingabe, die offenbar für Laura eine ganz eigene, neu interpretierte Bedeutung hat. Souverän hält Camilleri Spannung, Tempo und Humor in diesem Krimi der ungewöhnlichen Art.

Autor: Camilleri, Andrea
Titel: Berühre mich nicht
Jahr: 2017-07
Seiten: 160 | Hardcover
Verlag: Nagel & Kimche
ISBN: 978-3-312-01034-9
Preis: 18.00 EUR

Status: Lieferbar

18.00 €

Bestellen

Bitter Wash Road - Disher, Garry - Unionsverlag

Disher, Garry

Bitter Wash Road

Originaltitel: Bitter Wash Road
Aus dem australischen Englisch von Peter Torberg

In der Nähe von Tiverton, einer Kleinstadt in Australiens Nirgendwo, wird ein Mädchen tot am Straßenrand gefunden. Constable Paul Hirschhausen, genannt Hirsch, übernimmt den Fall. Er glaubt nicht an einen Unfall mit Fahrerflucht. Einsam und isoliert durchquert der Constable die unwirtliche Landschaft, vorbei an mageren Schafen, schäbigen Höfen, stellt unbeirrt seine Fragen und lernt eine Kleinstadt kennen, unter deren Oberfläche Enttäuschung und Wut, Rassismus und Sexismus brodeln.
Hirsch rüttelt an der trügerischen Stille und wirbelt nicht nur den Staub der ausgedörrten Straßen auf.

Autor: Disher, Garry
Titel: Bitter Wash Road
Jahr: 2017-07
Seiten: 352 | Taschenbuch
Verlag: Unionsverlag
ISBN: 978-3-293-20777-6
Preis: 13.95 EUR

Status: Angekündigt
(Gerne können Sie diesen Titel jetzt schon vorbestellen*)

13.95 €

Bestellen

Wüstenfeuer - Forrest, Katherine V. - Argument

Forrest, Katherine V.

Wüstenfeuer

Originaltitel: High Desert
Aus dem Amerikanischen von Adele Marx

Kate Delafield sieht sich mit völlig neuen Herausforderungen konfrontiert: Seit einigen Monaten ist sie raus aus dem Polizeidienst und im Ruhestand, doch von Ruhe kann keine Rede sein. Kate fühlt sich rastlos und getrieben. Und kommt vom Scotch nicht los. Ihre Geliebte, Aimee Grant, hat sie verlassen - endgültig? Und Kates langjährige beste Freundin Maggie, die ehemalige Betreiberin der Nightwood Bar, kommt ins Hospiz.
Da bittet Carolina Walcott, Kates ehemalige Chefin, sie um Hilfe. Kates früherer Partner beim L.A. Police Department, Joe Cameron, ist wie vom Erdboden verschwunden. Die Spur führt in das kalifornische Wüstenhochland. Dort muss Kate Entscheidungen fällen, die ihre unmittelbare Gegenwart wie auch ihre Zukunft betreffen.

Deutsche Erstausgabe!

Autor: Forrest, Katherine V.
Titel: Wüstenfeuer
Jahr: 2017-07
Seiten: 256 | Taschenbuch
Verlag: Argument
ISBN: 978-3-95917-008-6
Preis: 16.90 EUR

Status: Angekündigt
(Gerne können Sie diesen Titel jetzt schon vorbestellen*)

16.90 €

Bestellen

Toskanische Beichte - Heim, Uta-Maria - Gmeiner

Heim, Uta-Maria

Toskanische Beichte

Für Pfarrer Fischer beginnt eine schwierige Prüfung, als ein Unbekannter in seinem Beichtstuhl von Mord erzählt - und dann lässt er dort ein Handy liegen. An das Beichtgeheimnis gebunden, versucht der Pfarrer, den Besitzer zu ermitteln. Weil ihn die entscheidende Spur in die Toskana führt, macht er kurzerhand Urlaub mit seiner anders begabten Schwester und den betagten Großeltern. Zusammen mit der Tourismus-Agentin Giulia Franca, die in einem Fischlokal aushilft, stößt er am Strand auf eine abgehackte Hand mit einem Fischsymbol. Und plötzlich finden sich alle in einer dubiosen katholischen Organisation wieder.
Ein wunderschöner Ort an der toskanischen Küste wird zum Schauplatz eines ausgefeilten Intrigenspiels innerhalb der katholischen Kirche.

Autor: Heim, Uta-Maria
Titel: Toskanische Beichte
Jahr: 2017-07
Seiten: 340 | Taschenbuch
Verlag: Gmeiner
ISBN: 978-3-8392-2125-9
Preis: 15.00 EUR

Status: Lieferbar

15.00 €

Bestellen

Unsere Meinung:

Man blickt wieder mal kaum durch. Wie so oft bei Uta-Maria Heim. Und so wie es oft ihren Romanfiguren geht, die irgendwie miteinander und durcheinander irren und fleißig versuchen, die irren Vorgänge um sie herum zu enträtseln oder zu beeinflussen oder noch weiter zu verschleiern.

Cover (kitschig schön!) und Titel (na ja) und Einbandtext versprechen einen netten Urlaubskrimi. Nanu? Von dieser Autorin? Die uns zuletzt mit dem literarischen Feuerwerk „Heimstadt muss sterben“ den Kopf gewaschen hat?

Ein braver Pfarrer nimmt kurz vorm Urlaub eine beunruhigende Beichte ab und findet dann ein Handy im Beichtstuhl, das ihn die nächsten Wochen, seinen ganzen Italienurlaub lang, beschäftigen wird. Das ihn vor Rätsel stellen wird, in Gewissenskonflikte werfen und schließlich in immer abstrusere kriminelle Machenschaften und kirchliche Verschwörungen hineinführen. Denn natürlich spielt Pfarrer Fischer mit bodenseeschwäbischer Beharrlichkeit Father Brown: Er kann's nicht lassen.

Auch wir Leser werden immer verwirrter. Dank eingestreuter NSA-Überwachungsprotokolle: Briefe und Telefonate von vatikanischen und antivatikanischen und sonstigen dubios bis hirnrissig im Geheimen agierenden Figuren. Jeder pfuscht scheint's irgendwie rum, keiner blickt durch. Es geht (wohl seit fast hundert Jahren schon!) um kirchliche Wunder und Heiligsprechungen, Beweise für Wunder und Gegenbeweise, eine radikale innerkirchliche Bewegung gegen irgendwas, es geht um das Symbol des Fisches und um real tödliche Fischgifte, um den Enthüllungsroman einer süddeutschen Autorin, um die Politik der Päpste im 20. Jahrhundert und die Mafia und …

Pfarrer Fischers Toskana-Urlaub am Meer, mitsamt dreiköpfigem, hüte- und hilfsbedürftigem Anhang, gestaltet sich trotz alledem sehr schön. Man merkt, dass die Autorin sich dort auskennt, des Italienischen mächtig ist und Land und Leute liebt. (Wenn sie das nicht alles komplett erfunden hat – das traue ich ihr zu!)
Also doch Urlaubskrimi? Ja, auch. Man hat viel zu lachen. Und möchte am liebsten gleich hinfahren, zum Fischessen, mit Blick aufs Meer.
Und unser guter Fischer stochert dabei so lange im Ameisenhaufen herum, mit Hilfe der Wahlitalienerin Giulia, bis es Tote gibt und Verschwundene – oder doch nicht?

Fazit: Herrliche Nebenfiguren! Herrliche Landschaften! Herrliche Familiengeschichten! Herrliche Kirchengeschichten!
Und herrlich, wie immer, Uta-Maria Heims barmherzig genauer, liebevoller und böser Blick aufs Menschelnde, ihre immer wieder verblüffende sprachliche Virtuosität, ihr echter Witz.
Mit „Toskanische Beichte“ serviert sie uns eine merkwürdige Mischung: einen schönen Bodensee- und Italien-Sommerurlaubskrimi, in dem sie uns mal wieder jede Menge bitter wahres und ernstes Zeugs unter die Hirnrinde jubelt.

[RS/08.07.2017]
-
Bittere Wahrheiten - Johnson, Craig - Festa

Johnson, Craig

Bittere Wahrheiten

Original: The Cold Dish
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Patrick Baumann

Als die Leiche von Cody Pritchard gefunden wird, weiß Walt Longmire, seit 25 Jahren Sheriff in Absaroka County, Wyoming, dass echte Schwierigkeiten auf ihn zukommen.
Zwei Jahre zuvor hatten Cody und drei seiner Schulfreunde ein Cheyenne-Mädchen vergewaltigt. Cody wurde in der Nähe des Indianer-Reservates erschossen. Hat dort jemand mit einem Rachefeldzug begonnen? Es scheint so.
Und nun ist es Longmire selbst, der zwischen den übrigen Jungen und einem Sharps-Gewehr steht …

1. Krimi um Sheriff Walt Longmire

Autor: Johnson, Craig
Titel: Bittere Wahrheiten
Jahr: 2017-07
Seiten: 509 | Taschenbuch
Verlag: Festa
ISBN: 978-3-86552-550-5
Preis: 12.95 EUR

Status: Lieferbar

12.95 €

Bestellen

Unsere Meinung:

Nicht bei Pendragon, wo sie eigentlich hinpassen würde, sondern bei Festa, Deutschlands Horror- und Extrem-Verlag Nummer eins, erscheint sie nun endlich auf Deutsch: Craig Johnsons Krimiserie um Sheriff Walter Longmire im fiktiven Absaroka County, Wyoming.

Spoiler-Entwarnung: Figuren und Plots von Romanserie (12 Romane plus Storys) und TV-Adaption (bisher 5 Staffeln) unterscheiden sich. Man kann also getrost die TV-Serie gucken und hinterher die Krimis lesen, oder umgekehrt.

„Bittere Wahrheiten“ („The Cold Dish“, 2004) zieht uns gleich in diese relativ ruhige, eher altmodische, fast anheimelnde Welt der Farmer und Viehzüchter am Rande der Rocky Mountains hinein. Doch hier schwelen einige Konflikte (zum Beispiel mit den Reservatsindianern und der dortigen Polizei), und hier schleppt fast jeder so seine Geschichten und Geheimnisse mit sich herum. Paradebeispiel Walt Longmire himself: ein etwas grantiger Vietnamveteran, der etwas zu viel isst und trinkt, der hier zu Beginn noch arg um seine tote Ehefrau trauert und den Kontakt zu seiner Tochter verloren hat. Aber er hat in Henry Standing Bear, Cheyenne und Barbesitzer, seit über dreißig Jahren einen treuen Freund. Auch von seiner Handvoll Helfer(innen) im Sheriffsbüro würden einige für ihn durchs Feuer gehen. So wie er selbst für die Opfer all der Verbrechen, die er zäh und unerbittlich aufklärt.

Es geht also einerseits gemütlich zu, sehr menschlich, stets mit einem Humor, den man als „hart, aber herzlich“ bezeichnen könnte. Andererseits tischt uns der Autor hier keine heile Welt auf, sondern eine ländliche und kleinstädtische Provinzwelt mit sämtlichen Schattenseiten, Problemen und Brutalitäten unserer modernen Welt. Die nur scheinbar schlichte Welt von Absaroka County erweist sich als ungeheuer reichhaltig; die Figuren mit ihren Beziehungen entfalten eine faszinierende Komplexität.

„Longmire“ hat etwas von einem Western. Und auch vom klassischen US-amerikanischen Privatdetektivroman. Und erinnert manchmal ein bisschen an die Romane von Tony Hillerman und manchmal an die Jesse-Stone-Krimis von Robert B. Parker.
Erzählt ist das angenehm traditionell. Bis auf eine Eigenheit, wegen der mir ein bisschen bange war vor der deutschen Ausgabe. Doch zu meiner Freude zieht der Übersetzer Patrick Baumann die ebenso konsequent durch – und es klappt! Gute Arbeit!

[RS/22.07.2017]
-

 1 2 > 

Krimi-Neuerscheinungen

Krimi-Specials

Ansehen

Warenkorb:


  • Lieferzeiten
    • Wochentags:
      Bis 18:00 Uhr bestellte Bücher sind am folgenden Morgen versandfertig und verlassen dann die Buchhandlung.
      Wochenende:
      Bücher die zwischen Freitag (nach 18:00 Uhr) und Sonntag bestellt werden, sind erst Dienstagmorgen versandfertig und verlassen die Buchhandlung. Ausnahme: Die Bücher sind im Hammett vorhanden.
  • Angekündigte Bücher
    • Diese Titel können Sie jetzt schon normal über unsere Warenkorbfunktion bestellen. Sobald das Buch erhältlich ist, erhalten Sie von uns nochmal eine E-Mail, daß Ihre Ware versandfertig ist.
  • Versand
    • Kostenloser
      Versand!!

      Der Versand von neuen Büchern innerhalb Deutschlands ist für Sie bei uns schon ab dem ersten Buch gratis.